Leitbild der Einrichtung

 

Die Einrichtung Wohnen auf Zeit ist eine Kurzzeitwohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen.

 

Sie ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe.

 

Die Hilfe zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ist das übergeordnete Ziel der Arbeit in der Einrichtung.

 

Dazu werden differenzierte und individuell abgestimmte Maßnahmen durchgeführt.

 

Die Einrichtung ist familienähnlich strukturiert.

Die Bewohner leben in einer alters- und geschlechtspezifisch heterogenen Gruppe.

 

Die Mitarbeiter der Einrichtung arbeiten ganzheitlich.

 

Der Träger der Einrichtung ist der gemeinnützige Verein „Wohnen auf Zeit e.V.“ mit Sitz in Fröndenberg.  Er ist eigenständiges Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband NRW e.V. und außerordentliches Mitglied im Landesverband der Lebenshilfe NRW e.V. Der Träger ist politisch und konfessionell unabhängig.

 

 

 

Leitlinien:

 

 

·       Die Arbeit in der Einrichtung orientiert sich an einem ganzheitlichen Menschenbild, das jeden Bewohner als Individuum anerkennt und ihn in seiner Einzigartigkeit akzeptiert. Die Behinderung ist ein spezieller Teil seiner Gesamtpersönlichkeit.

 

·      Wir orientieren uns nicht an den Defiziten eines Bewohners, sondern an seinen Ressourcen

 

·      Im Mittelpunkt des Handelns stehen die BewohnerInnen. Wir bringen ihnen Offenheit, Echtheit, Wertschätzung und Toleranz entgegen.

 

·      Unter dem Gesichtspunktes der Normalisierung und des Prinzips der abnehmenden Hilfe leisten wir soviel Hilfe wie nötig und sowenig Hilfe wie möglich.

 

·      Wir hinterfragen die Qualität unserer Arbeit und versuchen sie ständig zu verbessern.

 

 

i

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wohnen auf Zeit e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.